Archiv für September 2013

7.000 Menschen demonstrierten in Wietze für eine bessere Landwirtschaft

Am vergangenen Wochenende demonstrierten ca. 7.000 Menschen in Wietze friedlich für eine bessere Landwirtschaft. Neben dem Erdölmuseum trübt auch Europas größter Geflügelschlachthof den Anblick der sonst beschaulichen Ortschaft.
Auch wenn der Bus aus Göttingen wegen eines Staus die anfängliche Kundgebung verpasste, so waren wir doch pünktlich für die Umzingelung des Schlachthofes vor Ort. Mit dabei waren wieder die beiden wütenden Hühner. Nach der Kundgebung und der Umzingelung folgten noch Konzerte, unter anderem von der Berliner Ska-Band Ratatöska.
Das mediale Echo auf die Veranstaltung war leider geringer als erhofft. Auch deswegen ist es wichtig im Januar, bei der nächsten „WIR HABEN ES SATT“-Demo, in Berlin, dabei zu sein!
Hier ein paar Impressionen von der Demo:

Weitere Bilder gibt es HIER.