Kiloweise Müll

Das Sammeln war erfolgreich! Gestern Mittag haben 13 Müllsammler*innen einen etwa anderthalb Kilometer langen Uferabschnitt der Leine ein bisschen sauberer gemacht. Mit Greifern und Grillzangen ausgestattet wurden sieben große Müllsäcke gefüllt und diverses Sperriges gefunden. So fanden sich viele Plastikschnippsel, Styroporkrümel und Glasflaschen, kaputte Haushaltsgegenstände (Malerrolle, Kehrschaufel etc.), Autoreifenmäntel, ein Kleiderbündel und sogar ein ganzes Fahrrad. Der Preis für das kurioseste Fundstück ging an einen zerrissenen Lebensplan, der nach Zusammenpuzzlen nun noch lesbar ist.

Nach einer tiefergehenden Auswertung und Aufbereitung des gesammelten Mülls, werden wir diesen nächsten Samstag in der Innenstadt ausstellen.

Wir wollen außerdem einen riesigen Dank an die Göttinger Entsorgungsbetriebe aussprechen, die die Aktion mit ihrer Leihgabe von Müllgreifern, Grillzangen und riesigen Magentasäcken erst möglich gemacht haben!
Zudem bedanken wir uns beim BUND Göttingen für die Unterstützung.
Und natürlich vielen Dank bei allen freiwilligen Helfer*innen, die mitgesammelt haben und die Aktion zum Erfolg gemacht haben! :)