Tag-Archiv für 'naturschutz'

Saatguttauschbörse Runde 2!

Die trüben Tage beginnen und zu Hause rumhängen wird langsam langweilig. Statt in Erinnerung an die vergangenen Sommertage zu schwelgen, nutzt die freie Zeit und plant doch schon das kommende Garten- und Balkonjahr! Damit ihr nächstes Jahr fresh in die Saison starten könnt, kommt am 26. November zwischen 14 und 18 Uhr zu unserer Saatguttauschbörse im Weltladencafé (Nikolaistraße 10). Dort könnt ihr bei leckerem Fairtrade-Kaffee und Tee nicht nur Saatgut, Pflanzen und Gartenutensilien austauschen sondern auch Erfahrungen und Expertise. Wir freuen uns auf euch! :)

Ihr findet die Veranstaltung auch auf facebook.

Führung durch den Hambacher Forst: Aktionswochenende Rheinland Teil 3

Hambacher Tagebau
Links: Braunkohletagebau Hambach mit Baggern; rechts: Reste des Hambacher Forsts

Trotz Müdigkeit und Regen entschlossen wir uns im Anschluss noch eine Führung durch den Hambacher Forst zu machen.

Dabei erfuhren wir, dass der Wald der einzige sogenannte „Eichen-Hainbuchen-Maiglöckchen-Wald“ Europas ist und daher natürlich unglaublich schützenswert. Doch durch mir nicht ganz klare bürokratische Zusammenhänge (z.B. dass Wirtschaft leider einfach noch immer vor Naturschutz kommt) wurde dieser schützenswerte Lebensraum nie der EU gemeldet und steht daher nicht unter Schutz und darf von RWE innerhalb der Rodungszeit von Oktober bis Februar rücksichtslos kahlgeschlagen werden, weil sie darunter ja noch Braunkohle rausbuddeln wollen.

Momentan sind nur noch 10% des seltenen und früher mal größten Waldes Nordrhein-Westfalens übrig.

Am 21. November 2017 läuft ein Gerichtsprozess des BUND gegen RWE, bei dem nochmal über die Zukunft des Waldes verhandelt wird. Doch nach Angaben der Baumbesetzer*innen des Hambacher Forstes sieht es nicht gut aus für den Wald und dieses Jahr will RWE wieder alle Baumhäuser (die beheizbar sind und innen so liebevoll eingerichtet) räumen lassen und die Bäume fällen, weil die Grube erweitert werden soll. Wir sprechen den mutigen Besetzer*innen unsere Solidarität aus! Danke, dass ihr euch so kraftvoll für den Erhalt der Umwelt einsetzt!

Einmal im Monat gibt der Naturführer Michael Zobel eine solche sehr spannende Führung durch den Hambacher Forst, die naturkundliche Aspekte mit denen des Protestes humorvoll kombiniert und einfach ein unglaubliches Erlebnis ist; lohnt sich besonders für Leute aus NRW!
http://naturfuehrung.com/hambacher-forst/

Saatguttauschbörse

Am morgigen Donnerstag, dem 2. März, veranstaltet die BUNDjugend Göttingen von 18-19Uhr eine Saatguttauschbörse im Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum (Geiststraße 2). Eingeladen ist einjede*r! Dort kannst du Saatgut tauschen, verschenken oder geschenkt bekommen. Bring am besten Behältnisse für etwaigiges Saatgut mit!

Die Auswertung

Erstaunlich, was wir alles so an der Leine(dem Fluss in Göttingen) gefunden haben! Hier ist unsere Auswertung.

Pflegeeinsatz auf dem Kerstlingeröder Feld am 08.11.2014

am Samstag den 08. November macht der BUND zusammen mit der Biologischen Schutzgemeinschaft wieder einen Pflegeeinsatz auf dem Kerstlingeröder Feld im Göttinger Stadtwald, an dem sich auch die BUNDjugend beteiligt. Hierzu laden wir alle Naturfreund*innen und ihre Familie, Freund*innen und Bekannte herzlich ein! Zusammen wollen wir zum Schutz der wertvollen Flora und Fauna dieses Biotops die aufkommenden Baum- und Strauchausschläge entfernen.

Auch diesmal wird es abschließend für alle Helfer*innen ein leckeres Picknick geben. Wer sich vorab ein wenig über das Kerstlingeröder Feld und seine Geschichte informieren möchte, schaut einfach auf die Internetseite des BUND! Und natürlich gibt es auch vor Ort die Möglichkeit, sich den ein oder anderen Bereich des naturschutzfachlich sehr interessanten Gebietes einmal genauer anzuschauen und erklären zu lassen.

Treffpunkt ist wie immer um 9:30 Uhr am Kehr beim Wildgehege.
Aus der Stadt gibt es eine Mitfahrgelegenheit um 9:00 Uhr vom Parkplatz der Zoologie (Berliner Straße 28)!